Strategien für Aufträge und Umsatz

Wirtschaftswachstum in Rekordhöhen, wie wir es aus den letzten Jahren gewöhnt waren, wird es wohl so schnell nicht wieder geben. Genau darum ist es jetzt besonders wichtig, sich gut zu überlegen, was wohin verkauft werden soll, wer meine Waren, Dienstleistungen braucht, was sie für einen Mehrwert für meine potentiellen Kunden haben. Sind sie relevant für meine Kunden?

Sie wissen natürlich genau, welche Ware oder Dienstleistung sie verkaufen möchten, es sind ja Ihre. Aber jetzt formulieren Sie in kurzen prägnanten Sätzen, um was es sich handelt – fertig? So und jetzt sollte jemand der nicht so tief in der Materie steckt, Ihre Worte verstehen und begreifen. Auch das haben Sie geschafft und sogar noch gegenlesen lassen? Perfekt, dann können wir uns jetzt der eigentlichen Arbeit widmen. Was unterscheidet Sie von der Konkurrenz, was sind Ihre USPs, welchen Mehrwert hat ein Kunde, wenn er sich für Sie entscheidet, …? Die ersten Grundlagen sind erarbeitet, die sich auch nicht vom bisherigen Verkaufen unterscheiden, jetzt kommen wir zu den Punkten, die sich verändert haben, im Gegensatz zu den Zeiten mit großer Nachfrage. Wer genau braucht meine Waren, wer sind dort meine Ansprechpartner, wie spreche ich diese an, was erwarten die von mir, …? Wie oft muss ich diese ansprechen? Auch das ist eine wichtige Frage, komplexe Dinge, Investitionen, Neuentwicklungen haben üblicherweise einen längeren Vorlauf, bis Entscheidungen getroffen werden. Wen muss ich wie oft beaufschlagen, dass die Entscheidung dann zu meinen Gunsten getroffen wird? Wie vermeide ich es im Gegenzug, nicht zu viel Zeit und Energie in ein „totes Pferd“ zu investieren?

Gute Analyse und daraus eine Strategie, hilft Kräfte zu bündeln, sich neue Märkte zu erschließen. Wir unterstützen Sie gerne in diesem gesamten Prozess. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

(Photo: Free-Photos – pixabay.com)