Sommer und das Leben wird etwas ruhiger

Eigentlich sind die Sommermonate bei uns ja etwas ruhiger. Weniger Meetings, wir überprüfen, was wir in der ersten Hälfte des Jahres gemacht haben, Gesprächspartner erreichen wir zwar seltener, dafür haben die jedoch mehr Zeit.

Wir bereiten uns normalerweise auf die Herbstmessen vor, überlegen, was in der zweiten Jahreshälfte noch ansteht, erledigen die Dinge, die vorher in der Prioritätenliste nach unten gerutscht sind.

Aber dieses Jahr: die Herbstmessen finden statt oder auch nicht, – wir wissen es nicht – das heißt, gleich mal zwei Konzepte erarbeiten. Durch Materialknappheit, Homeoffice, das etwas andere Jahr, … stellen sich andere Herausforderungen, als in den vorherigen Jahren. Daher arbeiten wir noch kreativer und noch intensiver auch über den Sommer.

Aber auch wir werden den Sommer nutzen, um Energie zu tanken. An einigen Tagen einfach früher das Haus verlassen und schwimmen gehen, Strategien und neue Ideen lieber ab und zu bei einem schönen Glas Wein im Schatten entwickeln und finden. Wir werden für Sie erreichbar sein, bitten aber schon vorab um Entschuldigung, wenn wir für das Beantworten von Mails etwas länger brauchen sollten.

 


(Photo credit: Free-Photos – pixabay.com)